Minimaler Eingriff.
Maximale Schärfe.

Gut zu sehen ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Lebensqualität. Ist Ihr Sehvermögeneingeschränkt, können Sie mit Brille oder Kontakt- linsen Abhilfe schaffen. Doch diese sind oft einschränkend. In unserer Praxis bieten wir modernste Laserkorrektur zur Behandlung Ihrer Fehlsichtigkeit an. In einem ambulanten, absolut schmerzlosen Eingriff korrigieren wir in wenigen Minuten dauerhaft Kurz-, Weitsichtigkeit und/oder Hornhautverkrümmung. Innovative Lasertechnik für Ihr uneingeschränktes Sehvermögen.

Femto LASIK

Bei der Femto LASIK wird zunächst mit einem Femtose- kundenlaser eine Lamelle der Hornhaut gebildet und wie ein Deckel umgeklappt. Anschließend wird mittels des Excimer Lasers das Innere der Hornhaut abgeschliffen, um die Fehlsichtigkeit auszugleichen. Danach wird die Hornhautlamelle wieder zurückgeklappt. Sie saugt sich von selbst fest und muss nicht angenäht werden.

Anwendungsbereiche: Kurzsichtigkeit bis ca. -8 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis ca +5 Dioptrien, Hornhautverkrümmung bis ca 5 Dioptrien.

Nebenwirkungen: In den ersten Stunden nach LASIK ist das Sehvermögen reduziert und es bestehen leichte bis mässige Beschwerden. Mögliche, aber insgesamt seltene, Nebenwirkungen umfassen eine teilweise Rück- bildung des Operationserfolges innerhalb der ersten Wochen, eine Verschlechterung des Dämmerungssehens, Wahrnehmung von Lichthöfen um Lichtquellen und Schatten- bildern, insbesondere bei Patienten mit weiter Pupille. Des weiteren kann es vorübergehend zu einer vermehrten Augentrockenheit kommen.

LASEK bzw. PRK

Zunächst wird die oberste Schicht der Hornhaut, das sogenannte Epithel, entfernt. Anschliessend wird mit dem Excimer Laser das Zentrum der Hornhaut abgeschliffen, um die Fehlsichtigkeit auszugleichen. Das Epithel bildet sich unter einer Kontaktlinse in wenigen Tagen neu und schliesst die oberflächliche Wunde.

Anwendungsbereiche: Kurzsichtigkeit bis ca -6 Dioptrien, Hornhautverkrümmung bis ca 5 Dioptrien.

Nebenwirkungen: In den ersten Tagen nach LASEK bzw. PRK ist das Sehvermögen reduziert und es bestehen in der Regel mässige Beschwerden (Fremdkörpergefühl), die mit Augentropfen bzw. eventuell einem leichten Schmerzmittel behandelt werden. Mögliche, aber seltene, Nebenwirkungen umfassen eine oberflächliche Narbenbildung der Hornhaut, eine teilweise Rückbildung des Operationserfolgs innerhalb der ersten Wochen oder Monate, eine Verschlechterung des Dämmerungssehens, Wahrnehmung von Lichthöfen um Lichtquellen und Schattenbildern, insbesondere bei Patienten mit weiter Pupille. Des weiteren kann es vorübergehend zu einer vermehrten Augentrockenheit kommen.

Kunstlinsenimplantation (ICL) zusätzlich zur eigenen Linse

Hier wird das Auge am Rand der Hornhaut eröffnet und es wird eine zusätzliche Linse in das Auge hinter die Regenbogenhaut eingesetzt. Nach dem Einsetzen der Kunstlinse dichtet sich der Schnitt von selbst ab.

Anwendungsbereiche: Kurzsichtigkeit ab -0,5 bis -20 Dioptrien, Weitsichtigkeit ab ca +3 Dioptrien, Hornhautverkrümmung bis ca 6 Dioptrien.

Nebenwirkungen: in seltenen Fällen sind beschrieben: eine kurzfristige, anfallsartige Erhöhung des Augeninnendrucks und eine Trübung der eigenen menschlichen Linse.

Austausch der Augenlinse gegen eine Kunstlinse zum Ausgleich der Fehlsichtigkeit – auch mit dem Femto Laser

Beim Austausch der Augenlinse wird das Auge am Rand der Hornhaut eröffnet und es wird wie bei der modernen Grauen-Star-Operation die Augenlinse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Die Kunstlinse verfügt entweder über einen Brennpunkt (Einstärken-) oder aber über mehrere Brennpunkte (Mehrstärkenkunstlinse). Zudem kann sie gegebenenfalls auch eine Hornhautverkrümmung mitkorrigieren.

Anwendungsbereiche: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und auch gleichzeitig bestehende Alterssichtigkeit.

Nebenwirkungen: mit Einstärkenkunstlinsen ist meist eine Lesebrille erforderlich. Mit Mehrstärkenkunstlinsen ist meist keine Lesebrille erforderlich. Es kann zu Reduktion des Dämmerungssehens bzw. zur Wahrnehmung von Lichthöfen um Lichtquellen und Blendung kommen.

Preise

Alle Preise bei uns sind Komplettpreise

Sie sind unabhängig von den dioptrischen Stärken und hängen allein von dem chirurgischen Eingriff und ggf. Linsenimplantat ab.

Im Preis ist inkludiert:
1. Voruntersuchung
2. OP mit ggf. Implantat
3. Nachkontrollen bei Bedarf bis zu 3 Jahren
4. Ggf. Nachkorrektur innerhalb von 3 Jahren
5. Nachstar-Laser (nur bei speziellen Linsenimplantaten)

Femto LASIK: 2.400€ pro Auge

PRK (LASEK): 1.700€ pro Auge

Implantierter Linsenersatz: 2.800 – 3.400€ pro Auge

Voruntersuchung ohne Eingriff: 200€

Ratenzahlung

Ratenzahlung ab sofort über Beautykredit oder die Volksbank möglich

Beautykredit
Der Antrag erfolgt einfach übers Internet, indem Sie sich bei Beautykredit einloggen und die gewünschte Kreditsumme beantragen. Wenn die Voraussetzungen passen, erhalten Sie innerhalb von 10 Tagen den Kredit.

Voraussetzungen:
1. Voruntersuchung (wird angerechnet)
2. OP mit ggf. Implantat
3. Nachkontrollen bei Bedarf bis zu einem Jahr
4. Ggf. Nachkorrektur innerhalb 1 Jahres
5. Nachstar-Laser (nur bei speziellen Linsenimplantaten)

Bei Beautykredit anfragen

Volksbank
Alle Infos über die Kreditvergabe bei der Volksbank erfährst du hier:

Der faire Kredit